PrimeDisc | CSD

DN 15-100 mm

Konstruktionsmerkmale

  • Integrierter Zentrierbund am Gehäuse, passend für diverse Druckstufen
  • Ventilplattenführung durch Gehäuserippen
  • Neu konzipierte Federkappe zur optimalen Sicherheit
  • Qualitätsgehäuse aus diversen Werkstoffen

DN 15-100, PN 6-40 / ASME Cl. 150/300

  • Einbau mit Dichtung zwischen Flansche nach DIN EN 1092-1, PN 6-40 und ASME Cl. 150/300
  • Einsatzgrenzen nach DIN EN 1092-1 und AD 2000-Merkblätter W10
  • Dichtheit nach DIN EN 12266-1
  • Baulänge nach DIN EN 558-1, Grundreihe 49
  • Kennzeichnung nach DIN EN 19
  • Konform zu DGRL 2014/68/EU
  • Pmax. 40 bar

DN 125-350, PN 10/16 standard

DN 125-350, PN 16-40 / ASME Cl. 150/300 mit Zentrierringen

  • Einbau mit Dichtung zwischen Flansche nach DIN EN 1092-1, PN10-16
  • Einsatzgrenzen nach DIN EN 1092-1 und AD-Merkblätter W10
  • Dichtheit nach DIN EN 12266-1, Leckrate D (Dichtung M, T) bzw. Leckrate A (Dichtung E, P, V)
  • Baulänge nach DIN EN 558, Grundreihe 49, ab DN 250 DIN EN 558, Grundreihe 52
  • Standard Feder bis zu 300°C einsetzbar
  • Kennzeichnung nach DIN EN 19
  • Konform zu DGRL 2014/68/EU
  • Pmax. 40 bar

 

Sonderausführungen

  • Federn aus Hastelloy C4 (bis 400°C) und Nimonic (bis 500°C)
  • Sonderfedern für variable Öffnungsdrücke